Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

spielwelt:yog-sothothery [16.04.2019 00:46 Uhr]
case angelegt
spielwelt:yog-sothothery [16.04.2019 08:45 Uhr] (aktuell)
janedoe
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Yog-Sothothery ======
  
 +<​jumbotron>​
 +<​grid>​
 +<col sm="​6">​
 +<​lead>​
 +<TEXT align="​justify">​
 +Man glaube ja nicht, der Mensch sei der älteste oder der letzte Herr über die Erde oder dass die gewöhnliche Masse an Leben und Materie allein auf Erden sei. Die Großen Alten waren, die Großen Alten sind, und die Großen Alten werden sein. Nicht in den Räumen, die wir kennen, sondern zwischen ihnen, bewegen sie sich gelassen und urtümlich, schrankenlos und von uns ungesehen.
 +</​TEXT>​
 +</​lead>​
 +</​col>​
 +<col sm="​6">​
 +<​lead>​
 +<TEXT align="​justify">​
 +//Nor is it to be thought that man is either the oldest or the last of earth'​s masters, or that the common bulk of life and substance walks alone. The Old Ones were, the Old Ones are, and the Old Ones shall be. Not in the spaces we know, but between them, they walk serene and primal, undimensioned and to us unseen.//
 +
 +– The Dunwich Horror
 +</​TEXT>​
 +</​lead>​
 +</​col>​
 +</​grid>​
 +</​jumbotron>​
 +
 +Lovecrafts eigentlicher Name für die Wesen, die er erschaffen hatte, lautete **Große Alte** (Old Ones oder Great Old Ones). Damit meinte er sowohl einzelne Entitäten, die bereits seit Äonen auf der Erde schlummern, als auch äußere kosmische Mächte im Zentrum des Universums. Kurzum: die Großen Alten sind ein Sammelbegriff für das Unnatürliche,​ ohne damit eine Struktur, eine Hierarchie oder gar ein Pantheon zu meinen. Lovecraft selbst bezeichnete seine Idee als **Yog-Sothothery** (manchmal auch als //​Cthulhuism & Yog-Sothothery//​). Erst nach seinem Tod wurde dies zu dem heute eher verwendeten Begriff des Cthulhu-Mythos abgewandelt und in verschiedene Formen von Klassifizierungen gepresst.
 +
 +FHTAGN folgt der ursprünglichen Sichtweise Lovecrafts und verzichtet auf die Einteilung in Große Alte, Äußere Götter oder niedere Wesen. Zum einen ist diese Struktur nur ein bemühter Versuch Ordnung in das Chaos dieser kosmischen Mächte zu bringen und zum anderen ist jede Autorin, Spielleiterin und Spielerin dazu aufgerufen, sich selbst einen Weg in die Welt der //​Yog-Sothothery//​ zu bahnen. Der Mythos lebt durch Veränderung,​ durch Ergänzung und durch Gebrauch. Das Wirken der kosmischen Kräfte ist unerklärlich und entzieht sich menschlichen Kategorisierungsversuchen. Der Mythos sollte deshalb nicht durch einzelne Institutionen oder Autoritäten,​ die ein Muster darin erkennen wollen, in Schubladen sortiert werden.
 +
 +
 +Für den Bereich des Rollenspiels mag der Verzicht auf eine solche Einteilung zunächst unlogisch wirken. In der Philosophie von FHTAGN wird jedoch bei so mächtigen Wesen wie den Großen Alten ohnehin auf die Angabe von Werten verzichtet. Die regeltechnischen Fähigkeiten und Kräfte der anderen Kreaturen und Wesen ergeben sich aus ihren jeweiligen Beschreibungen,​ die jede Spielleiterin für sich selbst beurteilen, verwenden und weiterentwicklen soll und darf. 
 +
 +<​callout>​
 +=== Urheberrecht ===
 +Die Rechtslage in Punkto Cthulhu Mythos ist teilweise so verworren, wie die Geschichten von Lovecraft selbst. FHTAGN hat sich daher unter anderem auch zum Ziel gesetzt, nur diejenigen Elemente zu verwenden, bei denen zweifelsfrei klar ist, dass sie aus mittlerweile gemeinfreien Quellen stammen. Nach aktueller Rechtslage tritt in Deutschland die Gemeinfreiheit 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers ein. Dies gilt aktuell für die folgenden Autoren.
 +
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Ambrose_Gwinnett_Bierce|Bierce,​ Ambrose Gwinnett]] (1842–1914)
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Robert_William_Chambers|Chambers,​ Robert William]] (1865–1933)
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Robert_Ervin_Howard|Howard,​ Robert Ervin]] (1906–1936) -- Achtung: vielfach verlängertes Copyright!
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Howard_Phillips_Lovecraft|Lovecraft,​ Howard Phillips]] (1890–1937)
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Arthur_Machen|Machen,​ Arthur]] (1863–1947)
 +
 +In den USA tritt Gemeinfreiheit (Public Domain) bereits nach 50 Jahren ein, allerdings ist unklar, was dies für eine Veröffentlichung in Deutschland bedeutet. Daher wurden die folgenden Autoren explizit nicht für FHTAGN berücksichtigt.
 +
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Zealia_Bishop|Bishop,​ Zealia]] (1897–1968)
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Algernon_Blackwood|Blackwood,​ Algernon]] (1869–1951)
 +  * [[https://​en.m.wikisource.org/​wiki/​Author:​Hazel_Heald|Heald,​ Hazel]] (1896–1961)
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Edward_John_Moreton_Drax_Plunkett|Lord Dunsany]] (1878–1957)
 +  * [[https://​en.wikisource.org/​wiki/​Author:​Clark_Ashton_Smith|Smith,​ Clark Ashton]] (1893–1961)
 +</​callout>​
 +
 +Seit //Call of Cthulhu// von //​Chaosium//​ im Jahr 1981 den Reigen der cthuloiden Rollenspielpublikationen eröffnet hat, sind unzählige weitere Systeme, Ergänzungsbände und Szenarien erschienen. Die Bandbreite an unterschiedlichen Settings, Ausrüstungsgegenständen,​ Ritualen oder Wesen ist endlos. Dies ist eine sehr komfortable Situation für alle Spielleiterinnen,​ die sich aus dieser Fülle die jeweils für sie und ihre Gruppe am besten passenden Elemente herauspicken können. FHTAGN bietet hierbei einen soliden Regelkern und jede Menge Stellschrauben,​ um die eigene Vorstellung von //​Yog-Sothothery//​ bestmöglich zu unterstützen. Das Prozentsystem lässt die größtmögliche Kompatibilität zu anderen Regelsystemen zu, während es gleichermaßen einfach zu erklären und schnell mit eigenen Vorstellungen zu erweitern ist.
 +
 +Die in FHTAGN aufgeführten Werte von Wesen oder Ausrüstungsgegenständen sind mit großer Sorgfalt erstellt worden. Das muss aber keinesfalls heißen, dass diese Eigenschaften dogmatisch zu akzeptieren wären. Eine Autorin oder Spielleiterin kann (und sollte) -- um Atmosphäre zu schaffen (siehe **Kosmischer Horror**) -- stets den besten Weg für sich wählen. Und wenn das bedeutet, dass etwas Bekanntes auf einmal neu und überraschend,​ vielleicht sogar unglaublich mächtig und gefährlich wird, dann ist dies exakt im Geiste des Mythos, der seit über 100 Jahren von verschiedenen Autoren und Autorinnen geprägt wird. In diesem Sinne: erschaffe deine eigene //​Yog-Sothothery//​!