Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
spielwelt:einleitung [22.05.2020 10:23 Uhr]
case
spielwelt:einleitung [26.05.2020 15:44 Uhr] (aktuell)
case [2.2 Aufteilung]
Zeile 7: Zeile 7:
 ===== - Eine kurze Einführung ===== ===== - Eine kurze Einführung =====
  
-Die Regeln von FHTAGN finden sich im Band FHTAGN Regelwerk. Der vorliegende Band FHTAGN Spielwelt widmet sich dagegen dem, was die Spielleiterin und der Spielleiter neben den Regeln noch benötigen, um das Spiel zu gestalten: menschliche Gegner und unnatürliche Kreaturen, Rituale, Kulte und Quellen unnatürlichen Wissens. ​+Die Regeln von FHTAGN finden sich im Band [[:​regelwerk|FHTAGN Regelwerk]]. Der vorliegende Band [[:​spielwelt|FHTAGN Spielwelt]] widmet sich dagegen dem, was die Spielleiterin und der Spielleiter neben den Regeln noch benötigen, um das Spiel zu gestalten: menschliche Gegner und unnatürliche Kreaturen, Rituale, Kulte und Quellen unnatürlichen Wissens. ​
  
 Alle in der Spielwelt von FHTAGN verwendeten Inhalte wie Wesenheiten,​ Bücher oder Rituale sind gemeinfreien Quellen entnommen oder selbst erstellt worden, um ihre Verwendbarkeit in Werken Dritter ohne das Risiko von Urheberrechtsverletzungen zu gewährleisten. Alle in der Spielwelt von FHTAGN verwendeten Inhalte wie Wesenheiten,​ Bücher oder Rituale sind gemeinfreien Quellen entnommen oder selbst erstellt worden, um ihre Verwendbarkeit in Werken Dritter ohne das Risiko von Urheberrechtsverletzungen zu gewährleisten.
   ​   ​
-Da die Regeln von FHTAGN mit einer Vielzahl anderer System kompatibel sind, lassen sich aber auch Materialien aus verwandten Horror-Rollenspielen ohne großen Aufwand mit dem FHTAGN-Regelwerk verwenden und umgekehrt.+Da die Regeln von FHTAGN mit einer Vielzahl anderer System kompatibel sind, lassen sich aber auch Materialien aus verwandten Horror-Rollenspielen ohne großen Aufwand mit dem FHTAGN-Regelwerk verwenden und umgekehrt. ​ 
 + 
 +FHTAGN möchte dabei auch eine bestimmte Sicht auf das literarische Erbe von H. P. Lovecraft und den zahllosen anderen Autorinnen und Autoren, die zum Cthulhu-Mythos beigetragen haben, transportieren. Ein Kapitel der Spielwelt widmet sich deshalb dem Kosmischen Horror und wie er sich an den Spieltisch bringen lässt und der Yog-Sothothery,​ wie Lovecraft seinen Mythos bezeichnete. FHTAGN versucht hierbei nicht den Weg einer vollständigen Bestandsaufnahme und umfassenden Beschreibung aller Elemente zu beschreiten,​ sondern einzelne und wichtige Aspekte unter der Prämisse des Genres der Weird Fiction herauszuarbeiten. 
 + 
 +Grundsätzlich möchte FHTAGN dazu anregen, Regelwerk und Spielwelt als Basis zu verwenden, sich an den passenden Aspekten zu bedienen, alles mit eigenen Elementen zu erweitern und so ein ganz neues Erlebnis zu erschaffen – ganz im Geist von Lovecrafts Yog-Sothothery. Hierzu finden sich Baukästen in der Spielwelt, mit deren Hilfe sich schnell eigene unnatürliche Wesen, Rituale und Artefakte erstellen lassen. 
  
 <​callout>​ <​callout>​
Zeile 29: Zeile 34:
 </​callout>​ </​callout>​
  
-Im Kapitel Kosmischer Horror erfolgt die Vorstellung der Konzepte, die das Design von FHTAGN maßgeblich beeinflusst haben. Anhand des Essays Supernatural Horror in Literature von H. P. Lovecraft wird dabei anschaulich gemacht, mit welchen Elementen man Kosmischen Horror im Rollenspiel befördern kann.+Im Kapitel ​[[#Kosmischer Horror]] erfolgt die Vorstellung der Konzepte, die das Design von FHTAGN maßgeblich beeinflusst haben. Anhand des Essays Supernatural Horror in Literature von H. P. Lovecraft wird dabei anschaulich gemacht, mit welchen Elementen man Kosmischen Horror im Rollenspiel befördern kann
 + 
 +Anschließend erfolgt im Kapitel [[#​Unnatürliche Wissensquellen]] eine Aufstellung von Folianten und anderen Informationsträgern,​ die Unnatürliches Wissen beinhalten. In den darauffolgenden Kapiteln [[#​Rituale]] und [[#​Artefakte]] findet die Spielleiterin eine große Menge an Beschwörungen und Zauberformeln,​ sowie fremdartigen Gegenständen,​ die alle aus den Geschichten von H. P. Lovecraft stammen. 
 + 
 +Im Kapitel [[#​Nichtspielercharaktere]] erhält die Spielleiterin Informationen an die Hand, wie sie schnell und unkompliziert Nichtspielercharaktere erstellen kann und sie in das Ausgabenkategoriesystem von FHTAGN einfügt. 
 + 
 +Das Kapitel [[#Kulte]] stellt zahlreiche Vereinigungen und Organisationen vor, die sich mit Unnatürlichem Wissen und der Anbetung der Großen Alten beschäftigen.
  
-Anschließend erfolgt im Kapitel ​Unnatürliche Wissensquellen eine Aufstellung ​von Folianten und anderen Informationsträgern,​ die Unnatürliches Wissen beinhalten. In den darauffolgenden Kapiteln Rituale ​und Artefakte findet die Spielleiterin eine große Menge an Beschwörungen und Zauberformeln,​ sowie fremdartigen Gegenständen,​ die alle aus den Geschichten von H. P. Lovecraft stammen.+Darauf folgt das Kapitel ​[[#Wesen]], in dem von Älteren Wesen bis hin zu den Zoogs das ganze Portfolio von Lovecrafts Kreativität ​und Vielseitigkeit aufgeführt wird.
  
-Im Kapitel Nichtspielercharaktere erhält die Spielleiterin Informationen an die Handwie sie schnell ​und unkompliziert Nichtspielercharaktere erstellen kann und sie in das Ausgabenkategoriesystem von FHTAGN einfügt.+Zu guter Letzt wird mit dem [[#​Kampagnenrahmen]] ein Mechanismus vorgestelltmit dem Szenarien zu einer fortlaufenden Kampagne zusammengefügt ​und neue Charaktere auf einfache Weise in eine Handlung eingebettet werden können