Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
regelwerk:vorwort [12.06.2020 11:53 Uhr]
case
regelwerk:vorwort [12.06.2020 11:54 Uhr] (aktuell)
case
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== -#1 Über FHTAGN ======
 +
 +<lead>
 +<grid>
 +<col sm="6">
 +<TEXT align="justify">
 +„Was sich erhoben hat, kann versinken und was versunken ist, kann sich wieder erheben. Abscheuliches wartet und träumt in der Tiefe, und Verfall breitet sich in den wankenden Städten der Menschen aus. Die Zeit wird kommen – aber ich darf und kann nicht daran denken! Ich bete, dass meine Testamentsvollstrecker, sollte ich die Lektüre dieses Manuskripts nicht überleben, Vorsicht vor Kühnheit walten lassen und dafür sorgen, dass kein anderes Auge es jemals erblickt.“
 +</TEXT>
 +</col>
 +<col sm="6">
 +<TEXT align="justify">
 +//What has risen may sink, and what has sunk may rise. Loathsomeness waits and dreams in the deep, and decay spreads over the tottering cities of men. A time will come—but I must not and can not think! Let me pray that, if I do not survive this manuscript, my executors may put caution before audacity and see that it meets no other eye.// \\
 +– The Call of Cthulhu
 +</TEXT>
 +</col>
 +</grid>
 +</lead>
 +
 +Liebe Spielerinnen und Spieler, Spielleiterinnen und Spielleiter, Autorinnen und Autoren,\\
 +willkommen zu FHTAGN!
 +
 +Egal ob du ganz neu ins Pen-&-Paper-Rollenspiel oder die Welten von H. P. Lovecraft eintauchen möchtest, ob du schon Spielrunden mit Horror-Thema gespielt hast und auf der Suche nach neuen Regelmechanismen und Szenarien bist oder ob du selbst Szenarien geschrieben hast und das richtige System für die Veröffentlichung suchst: In allen Fällen ist FHTAGN das Richtige für dich.
 +
 +Der Abschnitt Regelwerk enthält die kompletten Regeln von FHTAGN, ohne dabei etwas von den Geheimnissen des Kosmischen Horrors zu verraten. Der Abschnitt Spielwelt beinhaltet die Beschreibung der Spielwelt, also Wesen, Rituale und Bücher, die du für die Ausgestaltung deiner Spielrunden benötigst. 
 +
 +Doch was ist nun FHTAGN genau und gibt es nicht bereits genügend cthuloide Rollenspielsysteme? Bedarf es wirklich eines weiteren? 
 +
 +In der kreativen Auseinandersetzung mit dem Lovecraft'schen Horror-Universum ist im Bereich der Pen-&-Paper-Rollenspiele seit mehr als 35 Jahren ein gewisser Status quo definiert. Neben dem unangefochtenem Marktführer existieren nur wenige weitere Regelsysteme, die sich mit dem Horror und dem Kosmos von H. P. Lovecraft und anderen befassen.
 +
 +Während alle diese Systeme ohne Zweifel ihre jeweiligen Vorzüge genießen, so eint sie doch der Umstand, dass eine Verwendung für eigene Werke nur durch eine mal mehr, mal weniger restriktive Lizenz möglich ist. Der gemeinfreien literarischen Grundlage fehlt also im Wesentlichen ein freies Werkzeug, um eine kreative Weiterverwertung zu ermöglichen.
 +
 +Bis jetzt. Mit FHTAGN liegt ein Regelsystem vor, welches unter der Open Game License (OGL) steht und die freie Verwendung für kommerzielle wie nicht kommerzielle Zwecke ausdrücklich erlaubt. Unter dem Dach der Deutschen Lovecraft Gesellschaft e.V. wird dieses Regelwerk quasi "von Kultisten für Kultisten" aufgebaut, gepflegt und weiterentwickelt. Du bist herzlich eingeladen, Dich daran zu beteiligen. Oder das Regelsystem ganz einfach für deine Zwecke zu nutzen. 
 +
 +Wir wünschen viel Spaß mit FHTAGN und angenehmes Gruseln,\\
 +das FHTAGN-Team
 +
 +<callout>
 +=== Generisches Femininum ===
 +Bei der Erstellung von FHTAGN haben wir uns die Frage gestellt, welche Form der Anrede im Regelwerk verwendet werden soll. Ist es „Spielleiter“? Wir meinen aber auch „Spielleiterinnen“ und jede Form dazwischen. Gleiches gilt für „Spieler“ und „Spielerinnen“. Wie also kann eine Variante aussehen, die alle „Spielenden“ mit einbezieht?
 +
 +Nun gibt es sehr unterschiedliche Möglichkeiten, genderneutral zu formulieren, bspw. durch die Verwendung von „Spieler*innen“, „Spieler(innen)“ oder „Spieler_innen“. Diese Formulierungen stören unserer Meinung nach in einer Rollenspielpublikation den Lesefluss jedoch zu stark, insbesondere wenn noch Pronomen und Artikel hinzukommen. Da wir mit FHTAGN aber neue Wege beschreiten wollen, haben wir uns schließlich dazu entschieden, die traditionelle Form der Ansprache („der Spieler“) zu vermeiden und stattdessen das generische Femininum („die Spielerin“) zu verwenden.
 +
 +Warum? Weil wir alle meinen und niemanden ausschließen wollen, es jedoch nicht eleganter schreiben können. Daher gibt es im Regelwerk und in offiziellen FHTAGN-Publikationen die weibliche Form der Ansprache. Für alle Spielerinnen, Spieler und Spielenden.
 +</callout>
 +