Zahlensender

Forum

ACHTUNG! 0 6 0 8 2  0 0 1 0 7  1 4 1 4 0  5 2 0 2 6  2 3 0 5 1  8 1 1

– wingster, case 2021

Es geht eine einnehmende Faszination von ihnen aus: Zahlensender.

Auf der Kurzwelle übertragen und häufig mit einem handelsüblichen Weltempfänger zu belauschen, werden Zahlenkolonnen, Buchstaben oder Wortgruppen, manchmal auch Morsecodes, in diversen Sprachen und mit häufig unbekannter Herkunft in den Äther gesendet. Einige Sender sind nur zu bestimmten Zeitpunkten aktiv, andere senden nahezu durchgehend. Lange Botschaften wechseln sich mit monotonen Wiederholungen kurzer Zahlengruppen ab. Die Stimmen sind in der Regel synthetisch erzeugt, es sind aber auch schon Sender mit Musikstücken aufgefangen worden.

Meist wird der Zweck von Zahlensendern in der Kommunikation von Geheimdiensten mit Agenten gesehen, die über sie Befehle und Informationen erhalten. Es werden sehr simple Verschlüsselungsverfahren genutzt, die aber jeweils nur einmalig gültig sind. Damit sind sie nur für den Empfänger zu dechiffrieren und praktisch nicht zu knacken (Stichwort: One-Time-Pad).

Erste Berichte über Zahlensender auf Kurzwelle gehen bis in die Zeit des Ersten Weltkriegs zurück (ES 6). Speziell im zweiten Weltkrieg (ES 6+) und im kalten Krieg (ES 7+) sehr aktiv, bleiben sie geheimnisvoll. Aufgrund der Beschaffenheit der Kurzwelle ist das Signal weltweit zu empfangen, da es von der Ionosphäre reflektiert wird und damit quasi vom Boden zur Atmosphäre hin- und herspringt und dadurch „um die Welt läuft“.

Zahlensender spielen in diversen Romanen und Filmen eine Rolle, meist im Umfeld von Geheimdiensten und Spionen. Eine komplexere Bedeutung hat aber zum Beispiel der Zahlensender in der Serie Lost.

Selbst heute (ES 8+) sind noch diverse Sender aktiv. Trotz Internet und diverser anderer technischen Möglichkeiten bleiben Zahlensender ein Mittel zur Kommunikation. Geheimdienste, Drogenkartelle, Kulte? Wer mit wem und worüber kommuniziert, bleibt meist ein mysteriöses Geheimnis …

Weitere Informationen und auch längere Aufnahmen diverser Zahlensender finden sich im Internet. Durch die für die Kurzwelle typischen Verzerrungen und das Hintergrundrauschen eignen sich solche Aufnahmen hervorragend als Stimmungsmittel bei Spielrunden.

  • Merkwürdige Botschaften: Ein Zahlensender wurde durch aufwendige Triangulation grob lokalisiert. Der genaue Hintergrund ist unklar, die Charaktere sollen den Sender finden, seinen Zweck ermitteln und möglichst Hinweise auf die verwendete Verschlüsselung melden. Hintergrund: Monatelang wurden ausschließlich Zahlen gesendet. Seit kurzem wird in regelmäßigen Abständen auch in einer unbekannten Sprache übertragen, jedes Mal die selbe Folge von Lauten, am genausten lässt sie sich wohl wie folgt beschreiben: „Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn“ …
  • Apokalypse: Populäre Radiosender einer Großstadt werden immer wieder durch einen Zahlensender gestört und überlagert. Die sich ständig wiederholenden Zahlenkolonnen scheinen eine hypnotische Wirkung auf viele Menschen zu haben, Autofahrende verursachen Unfälle, ganze Großraumbüros stellen die Arbeit ein, Maschinen werden nicht mehr richtig bedient. Einige scheinen aber gegen die Wirkung immun zu sein. Dann wechseln die Zahlen. Jetzt machen sie aggressiv, scheinen zu befehlen, andere Menschen anzugreifen …
  • Reboot: Ein unbemannter Zahlensender hat plötzlich den Betrieb eingestellt. Es ist extrem wichtig, dass die Sendung wieder aufgenommen wird! Es bleiben nur wenige Stunden! Was ist da passiert? Warum ist die Sendung so wichtig? Es sieht aus, als hätte hier ein wildes Tier gewütet. Ein sehr, sehr großes …
  • Kontakt: Ein Mitglied einer Zahlensender Watch-Group meldet sich bei den Charakteren. Die Kontaktdaten wie auch weitere – weitaus verstörendere Details – habe man aus einem alten russischen Zahlensender entschlüsselt. Das Problem: Der Sender hat bereits 1954 den Betrieb eingestellt, die Aufzeichnungen sind vor einiger Zeit aus einem russischen Archiv freigegeben worden. Die entschlüsselten Nachrichten berichten über Einzelheiten aus dem Leben der Charaktere. Der letzte Teil der Datenquelle enthält eine einzelne Geokoordinate. Was mag sich dort befinden?
  • Threesixty: Immer häufiger versammeln sich Personen um das Haus/die Wohnung eines Charakters. Sie beobachten und scheinen Messungen mit seltsamen Geräten durchzuführen. Stellt man sie zur Rede, so erzählen sie, Teil einer Zahlensender Watch-Group zu sein. Triangulationen hätten ergeben, dass einer der bekanntesten Zahlensender hier seinen Ursprung haben müsste. Nur wo steht der Sendemast und der Rest der Anlage?

Ihr habt dieses Fragment benutzt? Teilt eure Erfahrungen mit uns! Über Feedback, Erfahrungsberichte und Verbesserungsvorschläge freuen wir uns im zu diesem Fragment gehörenden Forenbeitrag!