Remix

Artefaktgenerator

Forum

Dieser Generator liefert Anregungen auf Basis der in der Spielwelt im Kapitel Artefaktbaukasten dargestellten Möglichkeiten.

– Volker Rattel, 2021

Die Beschreibung des nun folgenden Gegenstandes, dessen wahrer Ursprung vermutlich niemals bestimmt werden wird, erfolgt mit der größten Mühe und Genauigkeit, die die heutigen Wissenschaften und deren gebildeten Experten aufbieten können. Gleichwohl bleibt festzustellen, dass die menschliche Sprache ungeeignet ist, ein solches Artefakt auch nur zuverlässig zu beschreiben.

Zunächst fällt dem Betrachter auf, dass es sich um einen Gegenstand bestehend aus mehreren Teilen handelt. Das jeweilige Material selbst lässt sich am besten beschreiben als Gold; doch wenn es einmal geglänzt haben sollte, so ist von dieser einstigen Schönheit nichts mehr übrig geblieben und so erscheint es jetzt eher matt.

Setzt man das Objekt in Relation zu anderen, sicherlich weitaus weniger verstörenden Dingen des Alltags, so kann es am Besten als schwerlich von einem Menschen zu transportieren bezeichnet werden. Dabei entspricht die Form am ehesten einem Kegel.

Wobei eine solche Feststellung vermutlich von gewissen Gelehrten entschieden zurückgewiesen werden und die allgemeine Lehrmeinung über die Geometrie auf eine harte Probe stellen würde.

Wollte man sein Alter schätzen, so käme man zu dem Schluss, dass es sehr lange Zeit irgendwo großer Hitze oder hohem Druck ausgesetzt sein muss.

Beschäftigt man sich eingehender mit dem Artefakt, so kommt man nicht umhin festzustellen, dass es auf eine merkwürdige Art elastisch zu sein scheint. Allerdings sind auch hier die Grenzen der bekannten wissenschaftlichen Methoden schnell erreicht und hinterlassen den geneigten Betrachter eher hilflos und aufgewühlt.

Verlässt man die Ebene der klassischen Wissenschaften und wendet sein Wissen um die verborgenen Mythen dieser Welt an, so offenbart sich vielleicht der folgende Effekt des Artefakts, wenngleich zuvor möglicherweise noch Rituale oder andere blasphemische Handlungen durchzuführen sind.

Es erlaubt nach einem gewissen Zeitraum der Meditation das Speichern von Willenskraftpunkten (1W10 WP). Diese können danach wieder abgerufen werden.


Ihr habt dieses Fragment benutzt? Teilt eure Erfahrungen mit uns! Über Feedback, Erfahrungsberichte und Verbesserungsvorschläge freuen wir uns im zu diesem Fragment gehörenden Forenbeitrag!